Ursprung des Wägens – der Wiegebalken

Die Balkenwaage ist so alt wie der Handel mit Waren

Seit wie vielen Jahrtausenden tatsächlich Waagen benutzt werden, lässt sich nicht mit eindeutiger Gewissheit sagen. Doch seit der Mensch begann, Handel mit verschiedenen Waren zu treiben, benötigte er auch eine Messgröße, an welcher er den Warenwert festmachen konnte. Man vermutet, dass schon vor 10.000 Jahren Waagen eingesetzt wurden. Sicher ist aber, dass spätestens die Ägypter Waagen benutzten. Die älteste Waage, welche bei Ausgrabungen in Ägypten entdeckt wurde, stammt aus der Zeit um 5000 v. Chr. Dabei handelt es sich um eine sogenannte Balkenwaage. Der Balken, an dessen Ende sich zwei Waagschalen befanden, wurde mittig mit einem Seil an einem Ast befestigt. Das Referenzgewicht wurde in die eine Schale gelegt, die Handelsware in die andere. Wenn sich der Balken in der Waagerechten einpendelte, waren Referenzgewicht und Wägegut in etwa gleich schwer. Diese Methode war natürlich in keinster Weise so genau, wie man es von heutigen Waagen kennt, reichte aber aus, um einen einigermaßen fairen Handel zu betreiben.

Optimierung der Balkenwaage

Im Laufe der Jahrtausende wurde die Balkenwaage immer weiter optimiert. Aus der gleicharmigen Balkenwaage entstand die ungleicharmige Balkenwaage oder Laufgewichtswaage. Am längeren Arm dieser Balken der Waage befand sich eine Gewichts-Skala, entlang welcher ein Gewicht verschoben wurde. So konnte man relativ genau ablesen, wie schwer das Wägegut in der gegenüberliegenden Waagschale wog. Im Mittelalter war die Balkenwaage aus dem Handel nicht mehr wegzudenken. Um zu vermeiden, dass Händler die Gegengewichte ihrer Waagen manipulierten, wurde in allen größeren Städten eine Gewichtshoheit eingeführt. Jede Stadt hatte ihre eigenen Gewichte, welche als Referenz für die Gewichte dienten, welche von den Händlern benutzt wurden. Bis ins 19. Jahrhundert hatte jede Stadt ihr eigenes Handelspfund, welches durchaus um einige 10 Gramm pro Stadt variieren konnte. Erst dann wurden die Gewichte vereinheitlicht.

Fazit

Die Balkenwaage als älteste Waagenart wird schon seit Jahrtausenden verwendet. Doch erst im 19. Jahrhundert wurden die Waagen einheitlich geeicht und lieferten so ortsunabhängig vergleichbare Messwerte.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Wiegebalken mit robustem Industriestecker Wiegebalken
WBS
Kurze Wiegebalken 0,8 m | 1 m | 1,2 m
Wägebereich: 600 | 1500 | 3000 kg
ab 632,00 €
Wiegebalken bis 3.000 kg Wiegebalken
WBL
Lange Wiegebalken 1,50 m oder 2,00 m
Wägebereich: 600 / 1500 / 3000 kg
ab 832,00 €

Top