Produktinformationen "Druckkraft - Wägezellen C30S"

Die Pendelzelle C30S aus legiertem Stahl gehört zu den Druckwägezellen. Die Druckstelze hat aufgrund ihrer abgestimmten Radiengeometrien eine genau definierte, selbstaufrichtende Funktion.

akademische-kappe3 Basis-Wissen Wägezellen

icon_small_pdf Hilfe bei der Auswahl einer Wägezelle

Anwendungsbereich

Behälterwaagen, Silos, Bunker von Erntemaschinen, Sämaschinen, Biomischer und Wiegebrücken

Merkmale

  • Material: legierter Stahl
  • Nennlast: 30 - 50 klb
  • Aufbau: Selbstzentrierende Einsäulen- Wägezelle, das Messelement ist hermetisch gekapselt - laserverschweißt
  • Temperaturkompensiert
  • Besonders robust für den harten Dauereinsatz im industriellen Bereich

Zeichnung

druckkraftw-gezelle_c30_zeichnung 4-leiter-technik

Alle Angaben in mm | Technische Änderungen vorbehalten

Anzahl der Teilungswerte (nLC): 3000
Ausgangswiderstand (RO) bei Referenztemperatur: 352 ± 3 Ω
Bruchlast (Ed): 150 % von Emax
Eingangswiderstand (RLC) bei Referenztemperatur: 400 ± 20 Ω
Empfohlene Speisespannung (Uref): 10 - 12 V
Grenzlast (EL): 120 % von Emax
Isolationswiderstand: >5.000 MΩ
Kabellänge: 6 m
Maximal zulässige Speisespannung (BU): 15 V
Mindestvorlast (Emin): 0
Nennkennwert (Cn): 3,0 mV/V
Nenntemperaturbereich (BT): - 10 ... + 40 °C
Nullabgleich: ≤ ± 1 % v. Cn
Produkt-Gruppe: Wägezelle
Schutzart nach (DIN 40.050 / EN 60529): IP 67
Werkstoff: Legierter Stahl
Nennlast (Emax): 30 klb, 40 klb, 50 klb
Genauigkeitsklasse: 0,03