WhatsApp +49 176 59 99 87 90
PREIS ANFRAGEN

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Feinwaage

Eine Feinwaage oder auch Präzisionswaage wird überall dort benötigt, wo eine hohe Genauigkeit beim Wägen erforderlich ist. Die kleine Plattformgröße ermöglicht ein Aufstellen der Waage auch auf kleinstem Raum und macht sie besonders mobil. Daher sind diese Waagen besonders für den Einsatz im Labor oder in der Industrie geeignet. Da heutzutage mechanischen Feinwaagen eher unüblich sind, handelt es sich in der Regel um digitale Feinwaagen. Weiterlesen...

Eine Feinwaage oder auch Präzisionswaage wird überall dort benötigt, wo eine hohe Genauigkeit beim Wägen erforderlich ist. Die kleine Plattformgröße ermöglicht ein Aufstellen der Waage auch auf... mehr erfahren »
Fenster schließen
Feinwaage

Eine Feinwaage oder auch Präzisionswaage wird überall dort benötigt, wo eine hohe Genauigkeit beim Wägen erforderlich ist. Die kleine Plattformgröße ermöglicht ein Aufstellen der Waage auch auf kleinstem Raum und macht sie besonders mobil. Daher sind diese Waagen besonders für den Einsatz im Labor oder in der Industrie geeignet. Da heutzutage mechanischen Feinwaagen eher unüblich sind, handelt es sich in der Regel um digitale Feinwaagen. Weiterlesen...

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
M
Hochpräzise Feinwaage eichfähig Feinwaage
FW-K
Wägebereich: 1.2 / 3 / 6 kg
Wägeplattform: Ø 120 mm; 155 x 145 mm
ab 270,00 €
Flächengewichtswaage WS-P Flächengewichtswaage
WS-P
Wägebereich: 20.000 g/m²
Edelstahlplattform: Ø 100 mm
165,00 €
Wägeplattform FW-D Präzisionsplattform
FW
Wägebereich: 1.2 / 3 / 6 kg
Wägeplattform: Ø 120 mm; 155 x 145 mm
Preis auf Anfrage

Wie ist eine Feinwaage aufgebaut?

Die digitale Feinwaage ist nach dem Prinzip einer Plattformwaage aufgebaut. Dabei befindet sich die Wägeplatte auf einem robusten Kunststoffgehäuse mit Tastatur. Die Digitalanzeige ist in der Regel beleuchtet und durch eine große Darstellung gut ablesbar. Mit einfachem Nivellieren über die Standfüße und einer integrierten Libelle kann die Waage schnell an einen neuen Standort angepasst werden. Da die Waagen sowohl im Labor als auch unter raueren Bedingungen eingesetzt werden, sind sie entsprechend stabil konstruiert und erfüllen die Schutzklasse IP54. In der Regel ist die Folientastatur wasser- und staubdicht. Damit sind auch Anwendungen im Reinraum möglich.Labor_00007_web

Was ist der Wägebereich einer Feinwaage?

Bevor Sie sich eine Feinwaage kaufen, sollten Sie wissen welchen Wägebereich die Waage abdecken soll. Der Wägebereich definiert den Bereich zwischen dem kleinsten und dem größten messbaren Gewicht. Der Wägebereich oder umgangssprachlich auch Wiegebereich einer Feinwaage liegt oft im einstelligen Kilo-Bereich oder darunter. Dafür sind die Präzisionswaagen sehr genau und können im 1/10 Gramm-Bereich genaue Messwerte liefern.

Kalibrierung einer Feinwaage

Bei der Kalibrierung einer Waage wird mit einem Kalibriergewicht einer bekannten Masse geprüft, ob die Waage noch exakt misst. Dies kann bei Feinwaagen mit einer automatischen Kalibrierung durch ein intern eingebautes Gewicht erfolgen oder es wird manuell vorgenommen. Dafür wird die Waage ca. 30 Minuten vor der Kalibrierung in Betrieb genommen. Die Temperatur der Kalibriergewichte sollte die gleiche sein, wie die Temperatur, in der die Kalibrierung erfolgen wird. Anschließend werden Gewichte (Normgewichte / Prüfgewichte) auf die Wägeplattform gestellt und anhand der angezeigten Werte die Abweichung der Waage festgestellt. Diese Abweichung vom Normalwert wird anschließend in einem Schein oder Zertifikat dokumentiert. Dies ist auch gleichzeitig der Abschluss der Kalibrierung. Erweisen sich die Abweichungen als zu hoch, sollte die Waage justiert werden. Diesen Eingriff sollte ein Fachmann vornehmen.

Einsatzbereiche einer Feinwaage

Dank der hohen Genauigkeit ist die Feinwaage vielfältig einsetzbar, so u.a.:

  • Im Labor, bei Versuchsreihen oder der Herstellung von Rezepturen (z.B. bei Kosmetika), um eine entsprechende Reproduzierbarkeit zu gewährleisten.
  • In der Industrie zum Zählen von Kleinteilen mit geringem Gewicht oder bei der Inventur oder Bestandsüberwachung.
  • Beim Juwelier oder im Handel mit Schmuck und Edelmetallen.
  • In der Gastronomie, wenn es darum geht, exklusive Zutaten zu wiegen.
  • Hobbybastler nutzen Feinwaagen um ihre Flugzeugmodelle zu optimieren. Denn hier können ein paar Gramm Gewichtsreduzierung zu längeren Flugzeiten führen.

Genauigkeit von Feinwaagen und Eichung

Man kann die Präzision mit der eine Waage wiegt auch als Genauigkeit bezeichnen. Diese ist nicht fest und kann schwanken. Oft ist die Präzision an den Preis und die Qualität einer Waage gekoppelt. Es gibt Präzisionswaagen die einen Wert von 0,0001 Gramm erreichen. Das bedeutet, diese Waagen können mit 0,0001 g Messgenauigkeit auf ein Milligramm wiegen. In der Regel reichen aber meistens Waagen zwischen 0,1 und 0,01 Gramm. So kommen Sie als Modellbauer oder Münzsammler mit einem bei Feinwaagen üblichen Wiegebereich zwischen 0,2 und 300 Gramm gut zurecht. Wird es speziell und sie sind auf Wägebereiche unter 0,2 Gramm oder über 2.000 Gramm angewiesen, ist die Auswahl an Waagen auf dem Markt allerdings etwas eingeschränkt.

Waagen unterliegen unter bestimmten Bedingungen einer Eichpflicht. Dies gilt natürlich auch für Präzisions- und Feinwaagen.

In folgenden Fällen ist eine Eichung für Waagen Pflicht:

  • Wenn sie für Wägungen zur Preisbestimmung von Waren oder Produkten genutzt werden
  • Wenn sie im medizinischen oder pharmazeutischen Bereich zur Herstellung von Arzneimitteln genutzt werden
  • Wenn es amtlichen Zwecken dient
  • Bei der Nutzung in der Herstellung von Fertigpackungen

Nach der Prüfung durch das Eichamt bekommt die Waage die entsprechende Eichmarke. Hierdurch wird die Genauigkeit des geprüften Messgerätes innerhalb er zulässigen Eich-Toleranz bestätigt. Dies hat für alle Mitgliedstaaten der Europäischen Union Gültigkeit (bei der EU-Eichung).

Äußere Einflüsse auf das Wägeergebnis minimieren

Gerade im Bereich von Milligramm kann schon ein Ausatmen oder ein kleiner Windhauch das Wägeergebnis verfälschen. Deshalb werden Präzisionswaagen oft mit einem Windschutz ausgestattet, der die Wägeplattform gegen äußere Einflüsse abschirmt. Bei installiertem Schutz kann eine Beeinflussung der Wägeergebnisse durch Umwelteinflüsse praktisch ausgeschlossen werden.

Feinwaage kaufen - was muss man beachten?

Als erstes sollten Sie sich Gedanken machen, wie der zukünftige Einsatzbereich ihrer Waage aussehen wird. So ist es für einen gewerblichen Einsatz wichtig, dass die Waage geeicht ist bzw. eichfähig ist. Geht es zum Beispiel um den reinen privaten Einsatz für ein Hobby wie Modellbau reicht auch eine preiswerte Feinwaage aus. Auch welche Maßeinheiten die Waage anzeigen können soll, sollten sie im Vorfeld überlegen. Neben Gramm gibt es Modelle die z.B. Milligramm, Karat oder Unzen anzeigen. Die Anzeige von Stückzahlen kann beim Umgang mit Edelsteinen und Münzen sinnvoll sein. Denken sie gegebenenfalls an bestimmtes Zubehör wie Waagschalen oder ähnliche Gefäße.

Unsere Bosche Feinwaagen bieten eine hohe Messgenauigkeit und robuste Konstruktion. Sie sind optisch ansprechend und können mit einer langen Lebensdauer punkten. Gerne beraten wir Sie im Vorfeld zu Ihrer zukünftigen Feinwaage. Aber auch nach dem Kauf stehen wir Ihnen natürlich bei Fragen und Problemen jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung.

Zuletzt angesehen

Top