Biegestab Wägezellen von BOSCHE

Biegestab Wägezellen zählen zu den am häufigsten verwendeten Wägezellen und haben sich millionenfach bewährt. Wichtigster Bestandteil der Biegestab Wägezelle ist der Federkörper. Es handelt sich hierbei um einen Metallstab dessen Form sich bei Krafteinwirkung verändert. Weiterlesen...

Biegestab Wägezellen zählen zu den am häufigsten verwendeten Wägezellen und haben sich millionenfach bewährt. Wichtigster Bestandteil der Biegestab Wägezelle ist der Federkörper. Es handelt sich... mehr erfahren »
Fenster schließen
Biegestab Wägezellen von BOSCHE

Biegestab Wägezellen zählen zu den am häufigsten verwendeten Wägezellen und haben sich millionenfach bewährt. Wichtigster Bestandteil der Biegestab Wägezelle ist der Federkörper. Es handelt sich hierbei um einen Metallstab dessen Form sich bei Krafteinwirkung verändert. Weiterlesen...

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
M
Biegstab Wägezelle B10S Biegstab Wägezelle
B10S
Nennlasten von 50 - 500 kg
legierter Stahl, laserverschweißt
135,00 €
M
Biegestab-Wägezellen aus Edelstahl Biegestab Wägezelle
B10N
Nennlasten von 5 - 500 kg
Edelstahl, laserverschweißt
150,00 €

FUNKTIONSWEISE VON BIEGESTAB WÄGEZELLEN

Biegestab Wägezellen zählen zu den am häufigsten verwendeten Wägezellen und haben sich millionenfach bewährt. Wichtigster Bestandteil der Biegestab Wägezelle ist der Federkörper. Es handelt sich hierbei um einen Metallstab dessen Form sich bei Krafteinwirkung verändert. Wird diese Krafteinwirkung zurückgenommen, bewegt sich der Federkörper in seine ursprüngliche Form zurück. Diese Veränderung wird über einen in der Wägezelle angebrachten Dehnungsmessstreifen registriert und in ein elektrisches Signal umgewandelt. Biegestab Wägezellen werden in Gewichtseinheiten von Gramm, Kilogramm oder Tonnen kalibriert.

EINSATZGEBIET VON BIEGESTAB WÄGEZELLEN

Biegestab Wägezellen sind je nach Art bzw. Richtung des Einbaus für die verschiedensten Waagen einsetzbar. Man findet sie unter anderem in Dosierwaagen, Hängebahnwaagen, Bandwaagen oder auch Plattformwaagen. Für letztere Anwendung werden oft mehr als eine Wägezelle eingesetzt. Die einzelnen Wägezellen werden dann parallel geschaltet. Biegestab Wägezellen gelten als sehr robust und sind deshalb für den Einsatz im Industriebereich bestens geeignet.

TECHNISCHE DETAILS

Da Biegestab Wägezellen für gewöhnlich ausgangsstromkalibriert (Impedanz getrimmt) sind, ist eine Parallelschaltung mehrerer Wägezellen einfach zu bewerkstelligen ohne die Wägezellen aufwendig abzugleichen. Um eine Wägezelle richtig einzubauen, ist eine Einbauhilfe oft sinnvoll. Es handelt sich bei diesen Einbauhilfen um vorgefertigte Metallteile, in die die Biegestab Wägezelle eingebaut wird. Es gibt Einbauhilfen für Hängewaagen, für Plattformwaagen und vieles mehr. Biegestab Wägezellen sind in unterschiedlichen Nennlasten erhältlich. Vor dem Einbau einer Wägezelle ist immer darauf zu achten, ob die entsprechende Waage einer Eichpflicht untersteht. Ist das der Fall, muss die Wägezelle ebenfalls eichfähig sein. Wägezellen sind in verschiedenen Schutzklassen erhältlich, wobei gerade im industriellen Bereich die IP 68 (Schutz gegen Eindringen von Staub und Schutz gegen Wasser bei Untertauchen) erfüllt sein sollte, um eine dauerhafte Funktion zu gewährleisten.

Topseller
M
Biegestab-Wägezellen aus Edelstahl Biegestab Wägezelle
B10N
Nennlasten von 5 - 500 kg
Edelstahl, laserverschweißt
150,00 €
M
Biegstab Wägezelle B10S Biegstab Wägezelle
B10S
Nennlasten von 50 - 500 kg
legierter Stahl, laserverschweißt
135,00 €
Zuletzt angesehen