Highlights einer Zählwaage

Lagerbestände schnell und zuverlässig kontrollieren

Zählwaagen sind in Handel und Industrie weit verbreitet und ermöglichen eine schnelle und zuverlässige Bestandskontrolle. Eine hoch entwickelte Elektronik ist in der Lage, das ermittelte Gewicht auch in eine Stückzahl umzuwandeln, so dass das mühsame Zählen, insbesondere von Kleinteilen, entfällt. Die Bestandskontrolle lässt sich mit einer Zählwaage nicht nur zeitlich optimieren, auch die Gefahr von Fehlbeständen durch falsches Zählen wird deutlich gemindert. Zählwaagen werden in unterschiedlichen Bauformen angeboten. Tischmodelle mit hoher Genauigkeit eignen sich zum Wiegen kleinster Teile, wie Schrauben. Größere Modelle, wie eine Hubwagenzählwaage oder eine Bodenzählwaage können auch zum Verwiegen großer, sperriger Teile, welche auf Paletten gelagert werden, genutzt werden.

Um die Zählfunktion zu aktivieren, wird das Gewicht eines Referenzteils bestimmt und abgespeichert. Nun kann man beliebig viele Teile auf der Waage platzieren und die Waagenelektronik rechnet das Gewicht in eine Stückzahl um. Eine zusätzliche Summenfunktion addiert zudem alle verwogenen Mengen oder Gewichte, so dass man am Ende eine Gesamtanzahl abrufen kann, ohne dass ein nachträgliches Addieren nötig wäre. Wenn beispielsweise Teile gezählt werden sollen, welche so leicht sind, dass die Auflösung der Waage nicht ausreicht, kann man sich eine weitere Funktion der Zählwaage zunutze machen, indem man ein definiertes Vielfaches des entsprechenden Teils auflegt und die entsprechende Menge in die Waage eingibt. Nun wird das Durchschnittsgewicht eines einzelnen Teils berechnet und dieses Gewicht der Zählung zugrunde gelegt.

Eine moderne Zählwaage lässt sich selbstverständlich über eine entsprechende RS232-Schnittstelle an einen PC oder einen Drucker anschließen, so dass die Messwerte direkt elektronisch weiterverarbeitet werden können. Das minimiert zusätzlich das Risiko von Fehleingaben. Wird eine Zählwaage zum Kommissionieren verwendet, lässt sich ein Sollwert einstellen, so dass ein Signal ertönt, sobald die benötigte Teilemenge auf die Waage aufgelegt wurde. Zählwaagen, welche im Verkauf oder im Handel eingesetzt werden, müssen geeicht werden. Deshalb sollte man bereits bei der Anschaffung darauf achten, dass die Zählwaage eichfähig ist.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
M
Wägetisch mit integriertem Zählwaage mit Referenz- und Mengenwaage Wägetisch mit Zählwaage und Referenzwaage
Wägetisch mit Zählsystem bestehend aus Referenz- und Mengenwaage
Preis auf Anfrage
Zählsystem mit 2 Wägebrücken - Zählen mit Referenzwaage für hohe Zählgenauigkeit Zählsystem für Kleinteile
Referenzwaage: 3 kg | 0,1 g
Mengenwaage bis 150 kg
Preis auf Anfrage
Zählwaage CS Zählwaage
CS
Wägebereich: 6 / 15 / 30 kg
Edelstahlplattform: 300 x 225 mm
179,00 € 239,00 € *
Zählwaage als Referenzwaage DS Zählwaage
Referenzwaage DS
Zählwaage DS mit Zweitwaagenschnittstelle
PLU Speicher für bis zu 100 Artikelgewichten
229,00 € 270,00 € *

Top