Rekordverdächtig! Der größte Räuchermann der Welt gewogen mit einer Kranwaage von Bosche

Der Antrag auf den Eintrag in das Guinessbuch der Rekorde ist gestellt. Die JoBa Events & Catering plante und setzte, zusammen mit dem Werkzeugmacher Jörn Schröder aus Damme, den Bau des größten Räuchermannes der Welt als mehrmonatiges Großprojekt um.

Die Dimensionen sind wirklich beachtlich. Aus 12 Tonnen mehrschichtig verleimtem Brett-Schicht- Kiefernholz wurden die einzelnen Holzkomponenten entsprechend zugeschnitten und gefräst. Parallel wurde ein massives Stahlgerüst für die Stabilität der Figur gefertigt. An der Hutkrempe hat der Räuchermann einen Durchmesser von 2,76 Metern, die Gesamthöhe addiert sich auf 8,50 Meter und die Schuhe bringen es auf die stolze Schuhgröße 139.

Im Vorfeld wurde bei einem Probeaufbau das Gewicht der Komponenten festgestellt. Hier kam unsere Bosche Kranwaage KBK zum Einsatz. Die Ergebnisse waren ebenfalls sehr beeindruckend: Füße, Beine und erster Teil des Rumpfes wiegen 2,8 Tonnen, die Brust und Schulterpartie wiegen jeweils eine Tonne, der Kopf 1,2 und der Hut 2 Tonnen. Somit kommt die Weihnachtsfigur auf ein Gesamtgewicht von etwas über 8 Tonnen!

Auf dem Weihnachtsmarkt am CentrO in Oberhausen kann dieser Koloss am Stand „Mandelbrennerei“ noch bis zum 23. Dezember 2017 live begutachtet werden. Jede volle Stunde macht das „Räuchermännchen“ seinem Namen alle Ehre und lässt seine riesige Pfeife ordentlich qualmen. Mit leuchtender Laterne und originalgetreuer Optik ist diese beeindruckende Statue ein echter Blickfang auf dem Weihnachtsmarkt.

das_groesste_raeuchermaennchen_der_welt

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Top