Filter
Produktinformationen "Druckkraft - Wägezellen V71N"

Bei der V71N Edelstahl Wägezelle handelt es sich um eine Lastzelle mit niedriger Bauhöhe für Druckbelastung. Die elektropolierte Edelstahlkonstruktion in ihrer hygienischen Konzeption ist optimal für Umgebungen mit hohen Anforderungen an Sauberkeit und Hygiene geeignet. Durch die mittige, freipendelnde Krafteinleitung ist diese Drucklast-Wägezelle weitgehend unempfindlich gegen exzentrische oder seitliche Belastung. Die Wägezelle ist aus hochwertigem Edelstahl gefertigt, hermetisch dicht laserverschweißt und erfüllt die Anforderungen der Schutzklasse IP68.

akademische-kappe3 Basis-Wissen Wägezellen

icon_small_pdf Hilfe bei der Auswahl einer Wägezelle

Anwendungsbereich

Wägesysteme für Tank- oder Siloanlagen in der Lebensmittel- und in der pharmazeutischen Industrie. Messung der Druckkraft und allgemeine Kraftmessung.

Merkmale der Druck-Wägezelle

  • Druckkraft-Wägezelle für Behälter und Silos
  • Material: Edelstahlkonstruktion 17-4 PH
  • Nennlast: 250 - 10.000 kg
  • Schutzklasse: IP68
  • Aufbau: Das Messelement ist laserverschweißt
  • Lasteinleitung: Mittige frei- pendelnde Krafteinleitung
  • Robust und überlastsicher für lange Lebensdauer 
  • Passende Montagemodule für verschiedenste Behältertypen

Montage

Für das genaue Wiegen sorgt die scheibenförmige Druckkraft-Wägezelle aus Edelstahl mit Boden- und Deckplatte, Abhebesicherung sowie querkraft- und momentenfreier Krafteinleitung.
Die geringe Bauhöhe und die integrierte Abhebesicherung mit mittiger, frei- pendelnde Krafteinleitung macht diese Drucklast-Wägezelle weitgehend unempfindlich gegen exzentrische oder seitliche Belastung. 
Ein maßgeblicher Vorteil der Kompaktwägezelle ist die hohe Seiten- und Abhebesicherheit.
Die Drucklast-wägezellen werden an den Enden durch Bolzen auf einer stabilen Grundplatte fixiert. 

Zeichnung

Edelstahl Wägezelle aus INOX für Pharmaindustrie  Zeichnung

Montagebeispiel V71-MB bis 10t

 Wägemodul für Druckkraftwägezelle V71N Zeichnung

Alle Angaben in mm | Technische Änderungen vorbehalten

Elektrischer Anschluss

 4-leiter-technik

Anzahl der Teilungswerte (nLC): 3000
Ausgangswiderstand (RO) bei Referenztemperatur: 351 ± 2 Ω
Bruchlast (Ed): 300 % von Emax
Eingangswiderstand (RLC) bei Referenztemperatur: 700 ± 10 Ω
Empfohlene Speisespannung (Uref): 5 - 15 V
Grenzlast (EL): 150 % von Emax
Isolationswiderstand: >10.000 MΩ
Kabellänge: 5 m
Maximal zulässige Speisespannung (BU): 15 V
Mindestvorlast (Emin): 0
Nennkennwert (Cn): 2,0 mV/V
Nenntemperaturbereich (BT): - 10 ... + 40 °C
Nullabgleich: ≤ ± 1 % v. Cn
Produkt-Gruppe: Wägezelle
Schutzart nach (DIN 40.050 / EN 60529): IP 68
Werkstoff: Edelstahl
Nennlast (Emax): 1.000 kg, 2.500 kg, 5.000 kg, 10.000 kg, 250 kg, 500 kg
Genauigkeitsklasse: 0,03