Produktinformationen "Pferdewaage PW 1500"

Die Pferdewaage PW 1500 wurde speziell für das Wiegen von Pferden entwickelt. Eine spezielle Tierwägesoftware garantiert schnelles Wiegen auch bei unruhigen Tieren. Die Konstruktion ermöglicht eine niedrige Auftritthöhe und die trittschalhemmende Gummimatte erleichtert das Wiegen der Tiere.
Ein Pferd sollte zweimal im Jahr gewogen werden. Am besten zu Beginn und Ende der Weidesaison, so erhält gute Vergleichswerte, die über den Gesundheitszustand und die Entwicklung des Pferdes Auskunft geben können.

Merkmale der Pferdewaage

  • Abmessungen: L x B x H -  201 x 112 x 11cm
  • Konstruktion aus Edelstahl
  • Transporträder an der Stirnseite der Plattform
  • Exakte Gewichtsermittlung auch bei unruhigen Tieren
  • Wägebereich bis 1500 kg, 1 kg Auflösung
  • Gesamtgewicht der Waage: ca. 120 kg (inkl. herausnehmbarer Gummimatte = ca. 20 kg)
  • Abnehmbare, beleuchtete 50 mm LCD-Großanzeige im Edelstahlgehäuse IP65 mit Spezialprogramm für das Wiegen von lebenden Tieren
  • Grundfunktionen: Null, Tara, Kumulationsfunktion (Anzahl der Wiegungen und Gesamtgewicht)
  • Netzladeteil inkl.
  • Wägezellen durch Gummifüße mit Kugelgelenken extrem stoßgeschützt

Konstruktion

Die Wägeplattform der Pferdewaage ist aus Edelstahl mit eingelegtem rutschfestem 8 mm - Gummibodenbelag. Für das genaue Wiegen sorgen vier hochwertige Wägezellen und eine Software, die speziell für das Wiegen von lebenden Tieren entwickelt wurde. Die Wägezellen und Kabel sind komplett im Rahmen integriert und dadurch vor Verschmutzungen und Nagern geschützt. 

Bedienung

Die PW 1500 ist eine wendige Pferdewaage, die über die Stallgänge an den jeweiligen Einsatzort gebracht werden kann. Das Pferd kann fast an jedem Ort gewogen werden, da die Waage mit einem Akku betrieben wird und wir somit stromunabhängig ist. Der integrierte 4 Ah Akku gewährleistet mit bis zu 100 Stunden netzfreiem Betrieb absolute Mobilität, wobei das Gerät für den stationären Einsatz auch einfach im Netzbetrieb arbeiten kann.

Unsere Pferdewaage im Einsatz:

 

Die Ahnungslosigkeit vieler Pferdebesitzer, was das wahre Körpergewicht ihres Vierbeiners angeht, hat ernste Konsequenzen:


FAQ - Warum Pferde wiegen?


1. Wurmkuren

Jungpferde und Fohlen müssen besonders häufig entwurmt werden. Aufgrund des schnellen Wachstums ist hier eine genaue Dosierung noch schwieriger als bei ausgewachsenen Tieren. Mit einer Pferdewaage kann man das Gewicht des Pferdes oder Fohlens schnell ermitteln und somit Überdosierungen vermeiden.

2. Ergänzungsfutter

Nicht nur die obligatorischen Wurmkuren werden nach Körpergewicht bemessen, sondern auch Zusatzfuttermittel. Die Futtermittelindustrie gibt sich große Mühe mit den Berechnungen der benötigten Mengen dieser Stoffe. Art und Menge von Ergänzungsfutter werden nach dem Gewicht und der Leistung des Pferdes bestimmt. (z.B. : 150 gr. / je 100 kg Lebendgewicht). Wenn zuviel Zusatzfuttermittel verabreicht wird werden Pferde dick und sind prädestiniert für Gelenk- und Stoffwechselerkrankungen. Auch Veränderungen der Psyche machen sich oft beim Gewicht bemerkbar. Auch hier kann eine regelmässige Körpergewichtskontrolle mit einer Pferdewaage sehr hilfreich sein.

3. Medikamente & Narkosemittel

  • Korrekte Dosierung von Medikamenten: Die richtige Dosierung von Medikamenten ist entscheidend für die Gesundheit und das Wohlbefinden des Pferdes. Ein genaues Gewicht des Pferdes ist unerlässlich, um die Medikamentendosierung entsprechend anzupassen. Zu viel oder zu wenig Medikament kann ernsthafte gesundheitliche Probleme verursachen.
  • Sicherheit bei der Verabreichung von Narkosemitteln: Bei chirurgischen Eingriffen oder diagnostischen Verfahren, die eine Narkose erfordern, ist ein genaues Gewicht wichtig, um die richtige Menge an Narkosemittel zu bestimmen. Eine präzise Dosierung ist entscheidend, um die Sicherheit des Pferdes während der Narkose zu gewährleisten und potenzielle Risiken zu minimieren.
  • Überwachung von Behandlungen und Therapien: Bei der Behandlung von Krankheiten oder Verletzungen ist ein genaues Gewicht wichtig, um den Verlauf der Therapie zu überwachen. Veränderungen im Gewicht können darauf hinweisen, ob das Pferd auf die Behandlung anspricht oder ob Anpassungen vorgenommen werden müssen.
  • Genaue Diagnose und Beurteilung: Tierärzte nutzen das Gewicht als Referenzpunkt für die Beurteilung des Gesundheitszustands eines Pferdes. Ein genaues Gewicht kann wichtige Informationen liefern, die bei der Diagnose und Beurteilung verschiedener Gesundheitsprobleme helfen.
  • Einhaltung von Vorschriften und Richtlinien: In einigen Fällen können bestimmte medizinische Vorschriften oder Behandlungsprotokolle spezifische Gewichtsangaben erfordern. Es ist wichtig, diese Vorgaben einzuhalten, um die Effektivität der Behandlung sicherzustellen und potenzielle Risiken zu minimieren.

4. Versicherungsschutz

Gerade bei zulässigem Gesamtgewicht von Pferdeanhängern kann es grenzwertig werden. Das eingetragene Leergewicht des Anhängers (z.B. 600 kg - 850 kg) in den Papieren ist im “nackten” Zustand. Hinzu kommen noch Gummimatten, Trennwand, Stangen und anderes Zübehör. Viele Warmblüter mit einem Stockmaß von 1,65 m und mehr wiegen über 650 kg. Schnell ist die Anhängerlast bzw. das zulässige Gesamtgewicht von 2000 kg überschritten! Somit ist die Betriebserlaubnis nicht mehr gültig und im Falle eines Unfalls erlischt der Versicherungsschutz.

5. Kann die Pferdewaage auch für andere Nutztiere verwendet werden?

  • Obwohl speziell für Pferde entwickelt, kann die Pferdewaage auch für andere Nutztiere verwendet werden, die ein Gewicht bis zu 1000 kg haben. Dies macht sie zu einer vielseitigen Lösung für landwirtschaftliche Betriebe.
  • Dennoch gibt es einige wichtige Überlegungen und Unterschiede, die je nach Tierart zum Tragen kommen können (Gewichtsbereich, Plattformgröße, Wiegetechnologie, etc.). 

6. Welche Vorteile bietet die beleuchtete LCD-Großanzeige im Edelstahlgehäuse?

  • Die 50 mm LCD-Großanzeige ist nicht nur gut ablesbar, sondern auch beleuchtet, was eine klare Anzeige bei allen Lichtverhältnissen ermöglicht. Das Edelstahlgehäuse (IP65) schützt die Anzeige vor äußeren Einflüssen.

7. Wie stabil ist die Konstruktion der Pferdewaage?

  • Die stabile Konstruktion besteht aus Edelstahl und ist für das Wiegen von Tieren bis zu 1.500 kg ausgelegt. Die stoßgeschützten Wägezellen mit Kugelgelenken tragen zur Robustheit bei und gewährleisten präzise Messungen unter verschiedenen Bedingungen.

 

Produkt-Gruppe: Medizinwaage, Tierwaage
Anforderung | Bereich: Landwirtschaft, Medizin