Filter
Produktinformationen "Scherstab Wägezelle K24N"

Die K24N Scherstabwägezellen gehören zu den meist verwendeten Sensoren der Wägetechnik. Die Wägezellen sind gefertigt aus hochlegiertem Edelstahl und zeichnen sich mit hoher Genauigkeit und Linearität aus. Die Wägezellen K24N liefern auch im Langzeiteinsatz in rauer Industrieumgebung äußerst präzise und reproduzierbare Messergebnisse. Standardmäßig sind die Wägezellen ausgangsstromkalibriert, was eine einfache und genaue Parallelschaltung mehrerer Wägezellen ermöglicht. Die Scherstabwägezelle ist laserverschweißt und erfüllt die Anforderungen der Schutzklasse IP66.

akademische-kappe3 Basis-Wissen Wägezellen

icon_small_pdf Hilfe bei der Auswahl einer Wägezelle

Anwendungsbereich

Größere Plattformwaagen, Bodenwaagen, Behälterwaagen, Silowaagen, Big-Bag Waagen, Kontrollwaagen sowie auch bei Krafmessungen in der Prüfmaschinen- und Prozessindustrie.

Merkmale

  • Material: Edelstahl
  • Nennlast: 1000 - 10.000 kg
  • Hermetisch gekapselt - laserverschweißt, Schutzklasse: IP66
  • Aufbau: Das Messelement ist hermetisch gekapselt und ausgangsstromkalibriert
  • Besonders robust für den harten Dauereinsatz im industriellen Bereich
  • Krafteinleitung mittels Duchrgangsloch mit Senkung
  • Kompatibel mit anderen Herstellern
  • Optional eichfähig

Montagebeispiel

Lasteinleitung mit Kugel- oder Pendellager

Zeichnung

k24n_zeichnung1
k24n_zeichnung24-leiter-technik

Nennlast, t L L1 L2 L3 L4 B D1 D2 D3 H H1 H2
0.5, 1, 2, 3 203 95 64 98 22 36.6 13 16 32 43 36.6 8
5 235 110 66 124 22 48 21 16 32 52 36.6 8

Alle Angaben in mm | Technische Änderungen vorbehalten

Ausführungen

Type Nennlast, Emax Genauigkeitsklasse
K24N-C3-01000 1.000 kg C3
K24N-C3-02000 2.000 kg C3
K24N-C3-05000 5.000 kg C3
K24N-G3-10000 10.000 kg C3
Anzahl der Teilungswerte (nLC): 3000
Ausgangswiderstand (RO) bei Referenztemperatur: 350 ± 3.5 Ω
Bruchlast (Ed): 200 % von Emax
Eingangswiderstand (RLC) bei Referenztemperatur: 350 ± 3.5 Ω
Empfohlene Speisespannung (Uref): 5 - 12 V
Grenzlast (EL): 150 % von Emax
Isolationswiderstand: >5.000 MΩ
Kabellänge: 5 m
Kennwerttoleranz: ± 0,004 mV/V
Kennwert vom relativen Mindestteilungswert d. WZ (Y = Emax / vmin): 10.000 Teile von Emax
Maximal zulässige Speisespannung (BU): 15 V
Mindestvorlast (Emin): 0
Nennkennwert (Cn): 2,0 mV/V
Nenntemperaturbereich (BT): - 10 ... + 40 °C
Nullabgleich: ± 3 % v. Cn
Produkt-Gruppe: Wägezelle
Schutzart nach (DIN 40.050 / EN 60529): IP 66
Werkstoff: Edelstahl
Nennlast (Emax): 1.000 kg, 2.000 kg, 5.000 kg, 10.000 kg
Genauigkeitsklasse: C3 (nach OIML R 60)

Ähnliche Artikel

M
Biegestab Wägezelle B10S
Nennlasten bis 50|75|100|150|200|250|500 kg
legierter Stahl, laserverschweißt
151,00 €*
M
Scherstab Wägezelle K30S
Nennlasten von 500 - 10.000 kg
Legierter Stahl, laserverschweißt
76,00 €*

Zubehör

M
Wägeterminal MWI / GTW
Multifunktionsanzeige mit numerischer Tastatur
im Alu- oder Edelstahlgehäuse
347,00 €*
Wägetransmitter WTS
Digitaler DMS Messverstärker
Wägetransmitter mit Analogausgang
207,00 €*
Erweiterungskasten EK

Der Erweiterungskasten dient zum Verlängern eines Wägezellenanschlusskabelst. Der Erweiterungskasten aus robustem Kunststoff besteht aus Unterteil und Deckel. Das Gehäuse ist staub- und spritzwassergeschützt nach Schutzart IP66. Die Kabel werden über metrische Kabelverschraubungen eingeführt. Der Klemmkasten ist für Wägezellen mit 4-Leitertechnik ausgelegt. Im Gehäuse sind 4 Anschlussklemmen. Der Schirm muss separat verbunden werden (Sicherheit gegen Störstrahlungen - EMV). Auf Anfrage ist eine Verlängerung auch für 6-Leiterwägezellen erhältlich.

Merkmale des Erweiterungskastens

  • Hochwertige Klemmbox für Verlängerung von Wägezellenkabel
  • Industrietaugliches Gehäuse aus robustem Kunststoff IP66
  • Eingang und Ausgang über PG- Verschraubungen
  • Robuste Schraubklemmen
  • Abmessungen: 80 x 40 x 24 mm

Zeichnung

kabelverlaengerung

22,00 €*